Kategorien
Sie sind hier: Süßen mit Xucker

Süßen mit Xucker

Zuckeraustauschstoff für Anspruchsvolle


Die menschliche Nahrung enthält für gewöhnlich zwar die wichtigsten Vitamine und Nährstoffe, aber leider auch Zucker - und das nicht selten im Übermaß. Dies kann der Gesundheit des Menschen auf Dauer erheblich schaden. Die tägliche Zuckerlast wird noch erhöht durch Zuckerkombinationen wie Glukosesirup oder Invertzuckersirup, die neben der allgemein bekannten Saccharose auf den Zutatenlisten der Lebensmittel stehen. Das Hauptproblem von Zucker: Er erhöht den Glykämischen Index (GI) und so auch den Blutzuckerspiegel. Auf diese Art und Weise wird die Bauchspeicheldrüse extrem gefordert und gestresst. Nach dem Genießen von Xucker beziehungsweise Xucker Light, einer Zucker Alternative, erhöht sich der Spiegel des Blutzuckers hingegen kaum bis gar nicht. Die Insulinausschüttung erfolgtschwach und verzögert. Übrigens: Die unter Laien verbreitete Meinung, Insulin werde auch beim Verzehr von mit Zuckeraustauschstoffen versetzten Speisen und Getränken ausgeschüttet, ist nicht korrekt. Denn ohne den Konsum von Stärke, Zucker oder Alkohol steigt der Blutzuckerspiegel nahezu gar nicht an. Wichtig für die Insulinausschüttung ist vor allem (und vor allem anderen!) der Blutzuckerspiegel.
 

Für Zähne und Körpergefühl

Die Standardversion des Produkts ist reiner Birkenzucker beziehungsweise Xylit-Pulver, die ideale Zucker Alternative: Sie pflegt nicht nur die Zähne, um so das Risiko für Karies zu verringern, sondern enthält auch 40 Prozent weniger Kalorien als Zucker. Dadurch, dass das Produkt aus Holz oder Maispflanzenfasern gewonnen wird, ist es vollkommen natürlich. Der Hersteller Kiwikawa bietet seinen Kunden zwei Zuckeralternativen: Xucker (Xylit) und Xucker Light (Erythrit), die beide ihre Vor- und Nachteile haben. Bei der Auswahl des richtigen Süßungsmittels kommt es darauf an, für was es verwendet werden soll. Die Standardvariante des Produkts eignet sich am besten zur Zahnpflege sowie zum Süßen von Speisen, so beispielsweise Kuchen oder Cookies. Die Light-Variante ist das ideale Süßungsmittel für Getränke. Für alle anderen Anwendungen empfiehlt sich eine Mischung aus beiden Zuckeralternativen. Beide Zuckerersatzprodukte eignen sich ideal für eine Low Carb Diät, denn: Aus dem Zuckeralkohol werden kaum Glucose, sondern hauptsächlich Fettsäuren beziehungsweise Triglyceride gebildet. Dennoch hat die Zucker Alternative keinen negativen Einfluss auf den Fettstoffwechsel. Die Light-Version ist zahnfreundlich, pflegt die Zähne jedoch nicht auf dieselbe Art und Weise wie die Standardversion, welcher zur Remineralisierung der Zähne beiträgt. Übrigens: In Deutschland sind nur etwa ein Prozent der Erwachsenen kariesfrei. Bakterien im Mund erzeugen bei der Verstoffwechselung von Kohlenhydraten wie Stärke oder Zucker eine Säure, die Zähne und Zahnfleisch angreift. Eine Parodontitis entsteht, wenn die Bakterien sich an den Zahnhälsen ansammeln. Die dabei abgesonderten Stoffe führen zu Gingivitis beziehungsweise Zahnfleischentzündungen, im fortgeschrittenen Stadium auch zum Abbau von Knochen und Zahnfleisch.


Gewinnung und Herstellung

Für die Xuckerherstellung werden xylan- beziehungsweise xylosehaltige Pflanzenmaterialien, so beispielsweise Holz, Rinde oder Maiskolbenreste, zerkleinert. Das Mischen mit Wasser sorgt dafür, dass sich das enthaltene Xylan aus den Pflanzenmaterialien löst. Xylan ist ein Xylose-Polysaccharid - ein langkettiges Holzzucker-Molekül, auch bekannt als Hemicellulose. Verschiedene Verfahren hydrolisieren das Xylan, so dass einzelne Holzzuckermoleküle (Xylose) entstehen. In einem weiteren Verarbeitungsschritt entsteht aus Xylose der Zuckeralkohol des Produkts. Durch Kristallisation erhält man orthorhombische Kristalle, die für gewöhnlich recht unregelmäßig sind. Mittels Sprühtrocknung entsteht ein feines Pulver, das beispielsweise für die Herstellung von Bonbons in der Pharmazie beliebt ist. Die Zuckeralternative ist vollkommen gentechnikfrei - und das über den gesamten Herstellungsprozess. Solange das Holz aus nachhaltiger Fortwirtschaft aus Europa stammt, ist das Zuckerersatzprodukt wesentlich umweltfreundlicher als die Herstellung von handelsüblichem Zucker. Alle großen Xylithersteller sind nach europäischen Maßstäben zertifiziert und beliefern weltweit zahlreiche Pharma- und Lebensmittelkonzerne. Die Zuckeralternative ist ein ausgesprochen reines Endprodukt, das durch aufwändige, mehrstufige Filterung keine nachweisbaren Spuren von Pflanzenschutzmitteln enthält. Für ein gesundheitlich garantiert unbedenkliches Ersatzprodukt.
 

Für Speisen und Getränke

Mit Xucker (Xylit) und Xucker Light (Erythrit) kann gesüßt werden, ohne dass dies gesundheitsschädlich ist. Anders als bei Zuckeraustauschstoffen wie Sorbit gewöhnt sich der menschliche Körper sogar an größere Mengen Xylit und Erythrit. Auf diese Art und Weise ist die Zuckeralternative sowohl für Kinder als auch für Erwachsene unbedenklich. Zum Süßen von Getränken eignet sich vor allem Erythrit, weil es weniger blähend wirkt. Weil das Zuckerersatzprodukt so gut wie keine Kalorien enthält, eignet es sich ideal zur Unterstützung von Diäten. Zum Backen kann die Standardvariante des Produkts eins zu eins wie Zucker verwendet werden. Auch Kombinationen beider Zuckeralternativen sind problemlos möglich. Erythrit ist zum Backen von Käsekuchen, jedoch nicht für Rühr- oder Mürbeteig geeignet. Ebenfalls ungeeignet ist es für die Herstellung von Konfitüre. Das Zuckerersatzprodukt schmeckt gut in Eis, Lollies, Kaugummis oder Schokolade. Wer sich gerne an der Herstellung von Eis versucht, verfügt mit den Produkten von Kiwikawa über einen sehr guten Zuckerersatz - für Genuss ohne jede Reue. Dies gilt umso mehr, wenn man zur Herstellung von Eis auf Obst und/oder Joghurt zurückgreift. Doch auch Vanille- oder Schokoladeneis ist kein Problem. Beim Einsatz von Erythrit zur Eisherstellung wird eine Eismaschine mit hoher Kühlleistung benötigt.
 

Zuckerersatz und Glykämischer Index

Zucker durch Zuckerersatzprodukte zu ersetzen hilft, das haben wir bereits gehört, bei der Entlastung der Bauchspeicheldrüse. Wer genetisch so veranlagt ist, kann außerdem mit Bewegung und gesunder, ausgewogener Ernährung sein Risiko reduzieren, frühzeitig eine Diabetes des Typs 2 zu entwickeln. Ein weiteres Problem, das handelsüblicher Zucker und der damit einhergehende, hohe Blutzuckerspiegel mit sich bringt, ist der sogenannte Rebound-Effekt. Dieser lässt den Blutzuckerspiegel nach einiger Zeit unter den Anfangswert fallen. Niedrige Blutzuckerspiegel sorgen für Hungergefühle, so dass es bei erneutem Genuss von Speisen sowie Getränken mit hohem GI beziehungsweise Glykämischem Index zu einem Teufelskreis kommt. Dieser Teufelskreis fördert wiederum die Entstehung von Übergewicht. Daher sind auch die bei Kindern so beliebten, zuckrigen Frühstückscerealien eine schlechte Wahl für einen guten und gesunden Start in den Tag. Die bessere Lösung: ein vollwertiges Müsli, kombiniert mit frischem Obst, mit den Zuckerersatzprodukten von Kiwikawa zu süßen.

Nunux - Xylit Nuss-Nougat-Creme

Nunux - Xylit Nuss-Nougat-Creme

UVP 7,49 €6,99 € * 0.3kg - 23,30 € * / kg
Moringa Online Shop - Der Shop mit der besten Moringaqualität