Telefon: 05130/5864 - 338 | Mo. bis Fr. 10-17 Uhr

Schwedenbitter

Schwedenbitter – einfach erklärt

Schwedenbitter ist ein sehr alter Kräutertrunk, der durch Maria Treben (1907 – 1991) weltweite Bekanntheit erlangt hat. Maria Treben berichtet in ihren Büchern, dass das Rezept für die Kräutermischung nach dem Tode von Dr. Samst (ein bekannter schwedischer Arzt) unter seinen Schriften gefunden wurde. Er sei mit 104 Jahren beim Reiten tödlich verunglückt. Auch seine Eltern hätten ein biblisches Alter erreicht. Es wird vermutet, dass sein Kräutertrunk dazu beigetragen hat, dass die Familie Samst bei guter Gesundheit so alt werden durfte. Urerfinder ist aber wahrscheinlich der Schwede Urban Hjärne, der ein Labor auf Kungsholmen hatte, in dem er Medikamente aus Zutaten herstellte, die er geheim hielt. Erst im 18. Jahrhundert ist die Rezeptur durch Dr. Samst wieder entdeckt und erneut hergestellt worden – der Legende nach. Auch Paracelsus soll im16. Jahrhundert eine ähnliche Arznei hergestellt haben. Wahrlich ein uralter Kräutertrunk!

Was sind die Inhaltsstoffe von Schwedenbitter?

Schwedenbitter enthält eine Vielzahl an Kräutern mit den darin enthaltenden Mineralien, Flavonoiden, Bitterstoffen etc. und ist mit mehreren Rezepturen bekannt. Es gibt z. B. den „großen“ und den „kleinen“ Schwedenbitter. Als Schwedenbitter werden auch Kräuterrezepturen bezeichnet, die zwar eine etwas andere Zusammensetzung haben, aber in der Wirksamkeit nahezu gleich beschrieben sind.

Hier sollte auch angemerkt werden, das ein Schwedenbitter, welcher angeblich die Kräuter der Ur-Rezeptur enthält nicht unbedingt auch besser wirken muss. Die wichtigste Grundvoraussetzung ist, dass die Qualität der verwendeten Kräuter hervorragend sein muss! Allein die enthaltenden Kräuter sind noch kein Garant für einen guten Schwedenbitter.

Änderungen in der Rezeptur waren in Österreich schon zu Maria Trebens Lebzeiten aus lebensmittelrechtlichen Gründen nötig geworden. Es durften in freiverkäuflichen Kräutermischungen keine Sennesblätter mehr enthalten sein, da sie angeblich schwere Durchfälle auslösen können.

In einer alkoholfreien Schwedenbitter-Sorte, die von Herrn Diwald in Österreich entwickelt wurde, ist aus diesem Grund in geringer Menge natürliches Sorbit (Fruchtzucker) eingesetzt – (die Begründung musste herausgenommen werden, da Schwedenbitter als Lebensmittel klassifiziert ist und sowohl der Schwedenbitter als auch die Inhaltstoffe deshalb nicht in ihrer Wirkung beschrieben werden dürfen ) Herr Diwald hat noch mit Frau Treben und dem Apotheker Rizzy zusammengearbeitet. Ebenfalls wurde die Menge Naturkampfer reduziert – (Begründung musste ebenfalls herausgenommen werden). In einer alkoholfreien Schwedenbitter-Variante ist kein Naturkampfer enthalten.

Schwedenbitter - Ist eine uralte alkoholhaltige, traditionelle und sehr universell einsetzbare Kräutermischung - u. a. mit Safran. Vegan - enthält keinerlei tierische Produkte.
16,90 € *
0.2 l | 84,50 €/l
Schwedenkräuter-Balsam ist ein Allround-Talent und vielseitig anwendbar.
23,90 € *
0.1 l | 239,00 €/l
Ein Spezialverfahren hat es möglich gemacht: Seit einigen einigen Jahren gibt es den Schwedenbitter ohne Alkohol! Vegan – enthält keinerlei tierische Produkte.
25,90 € *
0.5 l | 51,80 €/l
Ein Spezialverfahren hat es möglich gemacht: Seit einigen einigen Jahren gibt es den Schwedenbitter ohne Alkohol! Vegan – enthält keinerlei tierische Produkte.
16,90 € *
0.2 l | 84,50 €/l
Dieser Balsam kann die Regeneration beanspruchter Haut fördern.
23,90 € *
0.1 l | 239,00 €/l
Schwedenbitter - Ist eine uralte alkoholhaltige, traditionelle und sehr universell einsetzbare Kräutermischung - u. a. mit Safran. Vegan - enthält keinerlei tierische Produkte.
25,90 € *
0.5 l | 51,80 €/l

Schwedenbitter – einfach erklärt

Schwedenbitter ist ein sehr alter Kräutertrunk, der durch Maria Treben (1907 – 1991) weltweite Bekanntheit erlangt hat. Maria Treben berichtet in ihren Büchern, dass das Rezept für die Kräutermischung nach dem Tode von Dr. Samst (ein bekannter schwedischer Arzt) unter seinen Schriften gefunden wurde. Er sei mit 104 Jahren beim Reiten tödlich verunglückt. Auch seine Eltern hätten ein biblisches Alter erreicht. Es wird vermutet, dass sein Kräutertrunk dazu beigetragen hat, dass die Familie Samst bei guter Gesundheit so alt werden durfte. Urerfinder ist aber wahrscheinlich der Schwede Urban Hjärne, der ein Labor auf Kungsholmen hatte, in dem er Medikamente aus Zutaten herstellte, die er geheim hielt. Erst im 18. Jahrhundert ist die Rezeptur durch Dr. Samst wieder entdeckt und erneut hergestellt worden – der Legende nach. Auch Paracelsus soll im16. Jahrhundert eine ähnliche Arznei hergestellt haben. Wahrlich ein uralter Kräutertrunk!

Was sind die Inhaltsstoffe von Schwedenbitter?

Schwedenbitter enthält eine Vielzahl an Kräutern mit den darin enthaltenden Mineralien, Flavonoiden, Bitterstoffen etc. und ist mit mehreren Rezepturen bekannt. Es gibt z. B. den „großen“ und den „kleinen“ Schwedenbitter. Als Schwedenbitter werden auch Kräuterrezepturen bezeichnet, die zwar eine etwas andere Zusammensetzung haben, aber in der Wirksamkeit nahezu gleich beschrieben sind.

Hier sollte auch angemerkt werden, das ein Schwedenbitter, welcher angeblich die Kräuter der Ur-Rezeptur enthält nicht unbedingt auch besser wirken muss. Die wichtigste Grundvoraussetzung ist, dass die Qualität der verwendeten Kräuter hervorragend sein muss! Allein die enthaltenden Kräuter sind noch kein Garant für einen guten Schwedenbitter.

Änderungen in der Rezeptur waren in Österreich schon zu Maria Trebens Lebzeiten aus lebensmittelrechtlichen Gründen nötig geworden. Es durften in freiverkäuflichen Kräutermischungen keine Sennesblätter mehr enthalten sein, da sie angeblich schwere Durchfälle auslösen können.

In einer alkoholfreien Schwedenbitter-Sorte, die von Herrn Diwald in Österreich entwickelt wurde, ist aus diesem Grund in geringer Menge natürliches Sorbit (Fruchtzucker) eingesetzt – (die Begründung musste herausgenommen werden, da Schwedenbitter als Lebensmittel klassifiziert ist und sowohl der Schwedenbitter als auch die Inhaltstoffe deshalb nicht in ihrer Wirkung beschrieben werden dürfen ) Herr Diwald hat noch mit Frau Treben und dem Apotheker Rizzy zusammengearbeitet. Ebenfalls wurde die Menge Naturkampfer reduziert – (Begründung musste ebenfalls herausgenommen werden). In einer alkoholfreien Schwedenbitter-Variante ist kein Naturkampfer enthalten.

Moringa Deutschland - Vitalstoffe aus der Natur